• 1

Energetik


Energetik bedeutet soviel wie "die Energie betreffend".

In der Schulmedizin steht häufig nur der physische Körper im Mittelpunkt der Betrachtung. Die Energetik ist ein Arbeitsfeld, indem der Mensch als Einheit mit all seinen Bedürfnissen und Thematiken gesehen wird. Alternative Wege, um Dysbalancen im körperlichen und seelischen Bereich auszugleichen, stehen dafür zur Verfügung.

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar

Jedes Lebewesen - egal ob Mensch, Tier, Pflanze - besteht aus einem materiellen Körper (sichtbar) und aus einem feinstofflichen Körper (nicht sichtbar). Letztgenannter drückt unsere geistigen und seelischen Bedürfnisse aus. In der Energetik werden der Energiefluss innerhalb eines Lebewesens (Chakren, Meridiane und Aura) als auch das energetische Wechselspiel mit der Umwelt berücksichtigt.

Ursachen für gestörten Energiefluss sind vielfältig (z. B. Amalgam, E-Smog, Narben, Stress, Nahrungsmittel- unverträglichkeit, Umweltbelastung uvm.) und eine Ursache kann auf jeden Menschen anders wirken.

Beim energetischen Arbeiten wird ein Ausgleich des Energiesystems durchgeführt. Das bedeutet, dass die Energie in Ihrem Körper wieder in Balance, "in Fluss", gebracht wird. Ein Gefühl von tiefer Ruhe, Ausgeglichenheit und Entspannung ermöglicht die Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte.

Die energetische Körperarbeit unterstützt Sie dabei, Ihre eigene Kraft zu aktivieren und Ihre innere Stärke zum Ausdruck zu bringen. Energetik kann gestörte Balance wieder ausgleichen und den körpereigenen Selbstheilungsprozess einleiten, sie kann aber auch als vorbeugende Maßnahme helfen einen gesunden Zustand erhalten.


Energetik & Medizin

Durch Energetik können Menschen Hilfe bekommen, die sich nicht wohl fühlen obwohl sie (im schulmedizinischen Sinn) gar nicht krank sind.

Beide Dienstleister, sowohl der Arzt als auch der Energetiker haben ihre Daseinsberechtigung. Sie tangieren einander nicht, sondern ergänzen sich zum Nutzen des Konsumenten. Der Arzt erzielt bessere Therapieergebnisse, wenn der Körper des Klienten durch die energetische Stimulation auf die medizinische Behandlung besser anspricht.

Die Zukunft wird in einer synergetischen Arbeit von Arzt und qualifiziertem Energetiker liegen. Gesundheit und Wohlbefinden der Klienten ist dabei oberste Priorität.

Energetik ist weder Medizin noch Esoterik

Im Unterschied zur Esoterik beschäftigt sich die Energetik mit der aktiven und passiven energetischen Auswirkung des mentalen, emotionalen und physiologischen Zustand eines Menschen und seiner Umwelt. Die präventiven Behandlungen unterstützen die Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit durch die Anregung der Körperregulation und Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Die Methoden der Energetik haben ihren Ursprung überwiegend in der Physik und die Wirkung liegt meist innerhalb der Grenzen der Naturwissenschaft. Viele Behandlungsmethoden sind oft sogar seit tausenden von Jahren erprobt, hochintuitiv und können mit der Quantenphysik, der Mechanik, dem Resonanzprinzip, der Induktion, der Impulserhaltung und vielen anderen physikalischen Grundgesetzen erklärt werden. Dabei wird auf Ganzheitlichkeit großer Wert gelegt.

Ganzheitliche Praxis - Isabella Hecht
Gartenheimstr. 27a/Top 4, 1220 Wien
Tel.: +43 680 314 80 53
Eml.: info@kinesiologie-hecht.at

Rechtliche Informationen