• 1

Mentalfeldtechnik


Die Mentalfeldtherapie (MFT) beruht auf der Erkenntnis, dass seelische Spannungszustände und Schmerzen oft dann entstehen, wenn sich Mentalkörperanteile als Folge eines Traumas vom physischen Körper trennen.

Die Behandlung besteht darin, die abgespaltenen oder verdrängten Anteile, mit oder ohne Testen, aufzuspüren. Durch Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte kann der abgespaltene Teil wieder integriert werden, während der Klient an schwierige, traumatische Situationen denkt oder einen Satz ausspricht, der das Thema, z.B. Ärger, Schmerz, Traurigkeit benennt.

Die Methode wird erfolgreich eingesetzt bei Ängsten, Süchten, emotionalen Verstimmungen, Schmerzen und zur Traumabehandlung. Der Erfolg zeigt sich oft schon nach wenigen Minuten.

Hauptanwendungsgebiete:
  • Vergangenheit: Heilung von posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Gegenwart: Mindern von unangenehmen Gefühlen, Süchten, Ängsten, Phobien, Zwangsverhalten
  • Zukunft: Weg bereiten für positive Zukunftserlebnisse z.B. Prüfungen, Menschenkontakt, grosse Ereignisse

Ganzheitliche Praxis - Isabella Hecht
Gartenheimstr. 27a/Top 4, 1220 Wien
Tel.: +43 680 314 80 53
Eml.: info@kinesiologie-hecht.at

Rechtliche Informationen